Wind Ship – Innovation in der Schifffahrt

Foto: Lade AS

Foto: Lade AS

Die Schifffahrt zählt mit zu den ältesten Möglichkeiten der Menschheit, sich fortzubewegen. Noch heute werden viele Lasten und Container über die Weltmeere transportiert. Allerdings sind diese Möglichkeiten nicht gerade umweltfreundlich. Somit tüfteln Wissenschaftler auf dem gesamten Globus seit geraumer Zeit an immer umweltfreundlicheren Methoden für die Fortbewegung auf dem Wasser. Ohne Segelbekleidung und Segelzubehör soll ein neuer Antrieb geschaffen werden. Ein erster kleiner Durchbruch scheint einem norwegischen Ingenieur gelungen zu sein, der einen vollkommen neuen Denkansatz verfolgt. Worum es in diesem Zusammenhang genau geht und welche spannenden Hintergründe hier lauern, erfahren Sie im nächsten Abschnitt einmal im Detail, was Sie sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollten!

 

Was macht die Innovation Wind Ship aus?

Die Rede ist an dieser Stelle von einem so genannten Wind Ship. Selbiges macht sich, wie vom Namen bereits abzuleiten, den Wind zu Nutze, um sich auf dem kühlen Nass fortzubewegen. Wie es dies tut, ist jedoch sensationell. So macht man sich das Prinzip des Segelns zunutze, wobei die Ausmaße eines solchen Schiffs einfach nur gigantisch sind.


Quelle: Youtube.com / Vindskip

 

Allerdings wird man keine Segel an Deck integrieren, um vom Fahrtwind zu profitieren. Vielmehr wird die Hülle des Schiffs als Segel dienen, was für den ersten Moment wohl ein wenig verstörend wirken könnte. Anhand erster Überschlagsrechnungen will der verantwortliche Ingenieur aus Norwegen bereits in Erfahrung gebracht haben, dass man mit dieser Technologie den Treibstoffverbrauch von zum Beispiel Cargo-Schiffen um bis zu 60 Prozent senken kann, was ein enormer Fortschritt wäre, der in den Augen vieler als schier unglaublich erscheint. Nicht nur die Kosten für die Transportunternehmen würden deutlich sinken. Auch die Belastung für die Umwelt könnten drastisch reduziert werden. Laut der Idee des Ingenieurs soll die gewaltige Stahlhülle dermaßen geformt sein, dass der eintreffende Wind kanalisiert wird. Demnach soll eine solche Konstruktion ähnlich bislang bekannter Segel funktionieren. In Kombination mit einem Computersystem soll man dann bei dieser Innovation von einer erstklassigen Steuerung beim Segeln profitieren können.

Ein anderes Team forscht an einem Segel, dass vor das Schiff gespannt wird. Hierzu wurde der Frachter MS Beluga SkySails in einer mehrwöchigen Testfahrt mit einem Segel ausgestattet. Weitere Details erhalten Sie hier.

Wind Ship - Innovation in der Schifffahrt, 4.7 out of 5 based on 3 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.